Buchhandlung Hans Urban, Bad Tölz

Unsere Buchempfehlungen

 

Auf dieser Seite finden Sie unsere aktuellen Buchempfehlungen.

 
LianeElke Heidenreich
Männer in Kamelhaarmänteln


Hanser     22,00 Euro

Geschichten über Kleider und Leute -
die uns lächeln, lachen, nachdenken lassen;

...in denen wir uns wiedererkennen, wie in
"Kleid aus Venedig".

oder
wehmütig - berührend wie die Erzählung
"Nero in Ungaro".


Lesenswert, liebenswert, wunderbar!!

Liane Madaus









Hubert
Carsten Henn
Geschichtenbäcker


Piper       15,00 Euro

Eigentlich ist Sofia Tänzerin, ein gefeierter Balletstar. Doch dann, von einem auf den anderen Moment, ist ihre Karriere zu Ende. Eine Fraktur im Fuß erlaubt es ihr nicht länger zu tanzen. Zu groß ist für sie die Gefahr, sich weitere Verletzungen zuzuziehen. Wer ist sie, wenn sie nicht tanzt?

Der italienische Bäcker Giacomo sucht Verstärkung für seine Backstube. Sofia nimmt den Aushilfsjob an, um keinen Stress mit dem Arbeitsamt zu bekommen. Eigentlich hatte sie erwartet, dass sie im Verkauf aushelfen soll, doch Giacomo hat andere Pläne: Sofia soll Brote backen.

Giacomo erkennt Sofias Rhythmusgefühl und glaubt, dass ihr das beim Brotbacken helfen kann. Er will sie daher in seine Backkunst einführen. Ist Backen wie Tanzen?

Carsten Henn hat mit der "Geschichtenbäcker" einen ganz wunderbaren Roman geschrieben, der seine Leser wie eine warme Decke wärmt und einem ein ganz wohliges Gefühl gibt.

Als Leser begegnen einem hier gleich eine Vielzahl an liebenswerten Figuren, die toll gezeichnet wurden und auf höchstem Niveau unterhalten. Außerdem lernt man beim Lesen auch einiges übers Brote backen.

Auch wenn die Geschichte vielleicht etwas nach Kitsch klingt, schafft es Carsten Henn, diesen erfolgreich zu umschiffen. "Der Geschichtenbäcker" ist einfach ein Buch fürs Herz, für die Seele, zum träumen, weinen und genießen.

Für alle, die sich gerade etwas Ablenkung wünschen und dringend eine Geschichte fürs Herz brauchen






Clare Carlisle
Der Philosoph des Herzens


Klett-Cotta     28,00 Euro

Kirkegaard ist einer der überragenden philosophischen Schriftsteller. Sein literarischer Rang wird in einem Atemzug mit Platon, Augustinus, Voltaire und Nietzsche genannt. Sören Kirkegaard dachte immer existenziell, nie nur mit dem "Hirn", sondern immer mit dem Herzen

Ein Philosoph der den heutigen Menschen sehr viel sagen kann. Eine sehr lesenswerte Biographie!


Hubert Schöffmann



HelenDavid Safier
Miss Merkel: Mord in der Uckermark


Obwohl sich die ehemalige Bundeskanzlerin Angela Merkel schon sechs Wochen im Ruhestand befindet und sich eigentlich wohl und entspannt fühlen sollte, überlegt sie immer noch, ob sie sich in Klein-Freudenstadt, ihrem neuen Alterswohnsitz, überhaupt am richtigen Ort befindet. Wäre Sie nicht vielleicht doch besser in Berlin geblieben? Dabei hatte sie ihrem Mann Achim schon lange versprochen, den Lebensabend mit ihm hier in der Uckermark in Ruhe zu genießen. Würde sie sich an diesem Ort je heimisch fühlen und möglicherweise sogar eine Freundin finden?
Um diesen Wunsch voranzutreiben, beschließt sie nach einem denkwürdigen, zufälligen Treffen mit dem Freiherrn Philipp von Baugenwitz, der ihr in eine Ritterrüstung gekleidet hoch zu Ross bei einem Waldspaziergang begegnet, am selbigen Abend der Einladung zum mittelalterlichen Weinfest auf sein Schloss zu folgen. Achim, ihr Personenschützer Mike und Mops Putin, der vierbeinige Neuzugang der Familie, merken schnell, dass Angela auch in ihrem neuen Lebensabschnitt gerne die Vorgehensweise bestimmt. Mit ihren eigenen, clever eingesetzten Überzeugungsstrategien erreicht die ehemalige Bundeskanzlerin ihr Ziel, dem Fest am Abend beiwohnen zu können. Dieses entpuppt sich als viel ereignisreicher als gedacht, denn letztendlich wird der Freiherr am späteren Abend tot aufgefunden. War es Selbstmord oder doch gar Mord? Der Leiter des Polizeireviers Hartmut Hannemann bescheinigt dem Toten, nach einem kurzen Überblick mit vielen mitleidigen Seufzern gepaart, den Selbstmord. Aber Angela ist nicht bereit, den Fall einfach so ad acta zu legen: Spürt sie doch seit langem wieder Freude sowie Energie und fühlt sich als Wissenschaftlerin herausgefordert, noch mehr Informationen herauszufinden, um eine erste Hypothese aufstellen zu können. Denn für sie ist klar: Der Freiherr wurde ermordet. Und so macht sie sich mit der Hilfe von Achim und Mike daran, den Fall aufzuklären und in die Fußstapfen von Miss Marple beziehungsweise Sherlock Holmes zu treten. Bald erkennt sie, dass sie den richtigen Riecher hatte. Doch lange währt die Freude nicht, denn Angela selbst gerät letztendlich in die Ziel- und Schusslinie des Täters. Es scheint nahezu unmöglich, diesen ausfindig zu machen, denn sowohl die eigenen Familienmitglieder des Freiherrn als auch einige Mitbürger des Städtchens haben ein Mordmotiv. Wird Angela den Fall am Ende aufklären können?
Der deutsche Erfolgsautor David Safier zeichnet in seinem neuesten Roman ein witziges, teilweise selbstironisches, aber auch sympathisches Bild der ehemaligen Bundeskanzlerin Angela Merkel nebst Ehemann Achim, Personenschützer Mike und Mops Putin. Sowohl kleine Anekdoten aus dem Leben, als auch liebevolle Wortscharmützel aus der Ehe Angela Merkels schaffen Nähe und lassen den Leser öfters schmunzeln und gespannt mitverfolgen, ob es ihr gelingen wird, den vermeintlichen Selbstmord aufzuklären. Es entsteht dabei das Gefühl, die ehemalige Bundeskanzlerin privat selbst kennenlernen zu dürfen. Safiers Talent, sowohl Wortwitz als auch eine spannende Handlung und autobiographische Informationen zu Angela Merkel zu vereinen, trägt dazu bei, dem Leser ein außerordentliches Lesevergnügen zu bescheren. Nach 320 kurzweiligen Seiten freut man sich auf die Fortsetzung der Reihe, die mit dem Titel „Miss Merkel: Mord auf dem Friedhof“ am 01. März 2022 auf dem Buchmarkt erscheinen wird.


Helen Herrmannsdörfer
Lesungen

Stadtlesen Daniela CrescenzioUnter dem Motto »StadtLesen 2017« fand der 1. Leseabend in unserer Buchhandlung mit der Kunsthistorikerin Daniela Crescenzio und ihrem Buch »Dolce Italia in Bayern« am Freitag, dem 14. Juli 2017 statt. In diesem Buch geht es um Überraschendes beim Austausch zwischen den beiden Seiten der Alpen und dem Einfluß Italiens auf das nahe Voralpenland - humorig präsentiert.



© 2015-2022 Buchhandlung Hans Urban, Bad Tölz | Stand: 2020-05-04 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Pflichthinweis nach EU-Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016: Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKCookies ablehnenMehr Infos...

Cookies sind kleine Textschnipsel, die zwischen Browser und Webserver ausgetauscht werden. Sie dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu verbessern. Beispielsweise wir dadurch dieser Hinweis nicht immer wieder eingeblendet, wenn Sie auf dieser Website unterwegs sind und Sie der Verwendung von Cookies bereits zugestimmt haben. Die Verwendung von Cookies kann in Ihrem Browser abgeschaltet werden. Dies geht jedoch auf Kosten des Komforts bei der Benutzung dieser Website. Hinweise zum Abschalten der Verwendung von Cookies finden Sie in der Hilfedatei Ihres Browsers.